Navigation

15.10.2017 17:55:00

25. Spieltag - Zusatzspiel am Pokalwochenende (gewonnen)

Eine Gruppe Zwäntzer war nur Sparringspartner für die eingespielten Streitwalder.

Weiterlesen …

08.10.2017 18:30:00

24. Spieltag - Golden Goal (15:14)

Unentschieden reicht nicht aus, ein Sieger muss her.

Weiterlesen …

Zum 100. Geburtstag mit Pferdekutsche durch Streitwald

Es ist Sonntag, am 12. August 2012. Streitwald hat sich seit der "Wende" recht herausgeputzt. Die Sonne strahlt auf die saubere Dorfstraße. Frischgrüne Hecken und buntblühende Vorgärten schmücken die freundlich sanierten Häuser und Neubauten und liegen in sonntäglicher Ruhe. Da fährt eine Pferdekutsche durch den Ort. Die Leute kommen aus den Häusern und winken fröhlich der Anna L. zu, die an ihrem 100sten Geburtstag eine Fahrt durch den Ort macht, der ihre zweite Heimat wurde.

Das damals noch deutsche Schönau in Schlesien war ihr Geburtsort. Sie erlebte zwei schlimme Weltkriege mit ihren Nachwehen. Nach dem Krieg wurde Anna mit ihrer Familie von Haus und Hof vertrieben. Der Vater ihrer kleinen Tochter war noch im Krieg gefallen. Die Schwester starb in den Wirren während der Schwangerschaft und der Schwager war mit 5 Kindern allein. Sie nahm die Aufgabe an, die ihr das Leben stellte, ihr fester Glaube gab ihr die Kraft die große Familie zusammen zu halten.

In Streitwald wurden sie heimisch. Sie fanden Anerkennung und Freunde durch Offenheit und Fleiß. Anna Lene leitete unter Förster Wittstock viele Jahre die Frauenbrigade in Pflanzgarten und Jungwald. Der schöne Streitwald trägt auch ihre Handschrift. Heute zum 100sten sieht sie ihre Pflänzchen zum herrlichen Dom ihres Gottes gewachsen.

von Frau Wittstock