15.10.2017 17:55:00

25. Spieltag - Zusatzspiel am Pokalwochenende (gewonnen)

Eine Gruppe Zwäntzer war nur Sparringspartner für die eingespielten Streitwalder.

Weiterlesen …

08.10.2017 18:30:00

24. Spieltag - Golden Goal (15:14)

Unentschieden reicht nicht aus, ein Sieger muss her.

Weiterlesen …

Pokalspiel am 19.10.2013 14:00

Bei Temperaturen, die im Herbst eher selten anzutreffen sind und fast unbewölktem Himmel konnte das diesjährige Pokalspiel mit guten Voraussetzungen starten.

 

Da in diesem Jahr nur 10 (Mit-)Spieler erschienen sind, ging auch die Mannschaftsaufteilung relativ schnell über die Bühne. Noch von seiner Geburtstagsfeier angeschlagen unterstützte Pascal die Senioren und Janek half bei den Junioren mit und wollte das Ding dieses Jahr holen. So gab es folgende Aufteilung:

Junioren: Markus, Jörg, Paul, Janek, Christian

Senioren: Pascal, Mirko, Volker, Mario, Kai B.

Die Gladiatoren vor dem Spiel

 

Nach der jährlichen Einmarschzeremonie startete das Spiel recht gemächlich. Beide Teams zogen sich bei Ballbesitz des Gegners bis zur Mittellinie zurück und waren darauf bedacht, keine leichtsinnigen Ballverluste zu haben. Pascal nahm seine Position bei den Senioren sehr ernst und räumte als Libero alle Pässe in die Nahtstellen konsequent weg und erschwerte so das Herausspielen gefährlicher Torchancen. Auf der Gegenseite bildete sich nach einigen Zuteilungsproblemen eine klare Manndeckung heraus, die mit einigen Ausnahmen das ganze Spiel eingehalten wurde. So vergingen die ersten 10 Minuten ohne große Chancen und wenn doch mal ein Spieler vorm Tor auftauchte, bekamen Mirko oder Jörg die Hände an den Ball.

Dann kam es zur ersten kuriosen Szene des Spiels. Ein Angriff der Junioren blieb im Aufbau stecken und Pascal kam in Ballbesitz. Noch ein gutes Stück hinter der Mittellinie fackelte er nicht lang und versuchte Jörg mit einem Heber zu überlisten. Das dieser Heber tatsächlich im Tor landete, lag einerseits an der guten Schusstechnik, andererseits aber auch an Jörg, der die Finger zwar an den Ball bekam, diesen aber nicht festhalten konnte.

Mit dieser Führung im Rücken ließ man die Junioren nun anrennen und setzte immer wieder gefährliche Konter. Nicht nur Mario versagten vor dem Tor die Nerven, sondern auch Jörg meldete sich mit einigen Paraden wieder zurück und leitete seinerseits Angriffe durch weite Abwürfe ein. Den Ausgleich erzielte jedoch Janek. Kurz zuvor scheiterte er noch in aussichtsreicher Position an Mirko, aber nach der Ecke von Christian vergaßen die Senioren für einen Moment die Abwehrarbeit und Janek konnte aus etwa 5 Metern durchs Gewühl einschieben.

Der Ausgleich hielt dann auch nicht lang an. Als Mirko eine ähnliche Taktik wie Jörg versuchte prallte ein Querschläger zu Mario. Jörg verkürzte nun zwar noch den Winkel, sodass der Weg zum Tor zugestellt war, aber Marios Schuss prallte von Jörg in Christians Gesicht und von hier aus ins Tor. Noch so ein kurioser Treffer, der die Junioren demoralisierte. Anschließend kam auch noch Pech im Angriffsspiel dazu. Zunächst setzte Markus eine genau geschlagene Ecke von Janek nur an den Pfosten und wenig später prallte der Ball nach einem satten Schuss von der Latte ins Spielfeld zurück. Das es nicht mit einem Rückstand der Junioren in die Pause ging war dann das Werk von Jörg, Paul und Christian. Zunächst war einer dieser Abwürfe so gut platziert, dass Pascal und Mirko nicht an den Ball kamen, Paul, der zwischen beiden stand, aber den Ball ins Tor verlängern konnte. Kurz danach und nur wenige Augenblicke vor der Pause kam Christian in aussichtreicher Position von Paul bedient an den Ball. Die Tatsache, dass ihn niemand angriff, nutzte er überlegt aus und setzte seinen knapp neben den Pfosten ins Tor. Damit ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte wurden die Räume noch konsequenter zugestellt und die Gangart etwas verschärft. Das bekam vor allem Paul zu spüren, der mit seiner Spielweise Fouls anzieht und heute nur eines davon gepfiffen bekam. Kai schaltete sich nun bei den Senioren auch häufiger in den Angriff mit ein, wodurch das Spiel unberechenbarer wurde. In Tore münzte sich jedoch lange Zeit nicht um. Beide Torhüter konnten im Vergleich zur ersten Hälfte noch mal ein Stück zulegen und wehrten nun auch die schwer haltbaren Bälle ab. Jörg legte außerdem die Handballer Mentalität ab und pflückte auch Bälle im Strafraum herunter. So war es wieder einer dieser weiten Abwürfe von Jörg, der zu einem Treffer durch Paul führte. Dabei war sich die Hintermannschaft der Senioren zunächst uneinig und im Gewühl prallte der Ball vor Pauls Kopf und im Stile eines Mittelstürmers ließ es sich diese Chance nicht entgehen. Auf der Gegenseite machte es Pascal Mitte der zweiten Hälfte noch einmal spannend. Nach einem verunglückten Angriff schlägt Kai den Ball scharf nach vorn, wo Pascal gegen Paul mit unnachahmlichem Körpereinsatz und einem scharfen Schuss aus wenigen Metern auch Jörg überlistete und den 4:3 Endstand herausschoss.

In der Folge ließen die Offensivbemühungen ein wenig nach und die Junioren standen meist sicher in der Abwehr. So wurde rechtzeitig abgepfiffen und am Ende stand ein enges 4:3, das leicht auch umgedreht hätte ausfallen können.

Über die Feierlichkeiten danach wird wie immer der Mantel des Schweigens gehüllt. Nur bedanken möchte ich mich doch noch einmal für die entgegengebrachte Anerkennung - das hat mich sehr gefreut :)

Bilder gibt's hier.


Erste Halbzeit


Zweite Halbzeit


Siegerehrung


Alle Mitspieler

Schrittzählung

Für alle die sich fragen, warum ich meine "Eieruhr" manchmal trage, kommen hier ein paar Statistiken des Pokalspiels, die ich euch nicht vorenthalten will. Die Schrittzahl sollte stimmen. Bei der zurückgelegten Strecke und dem Tempo ist meine Schrittlänge zu ungenau, als dass diese Werte realistisch zu nennen sind. Aber zumindest bekommt man mal ein Gefühl dafür.

 

Schritte beim Pokal (beide Halbzeiten)
Schritte beim Pokal (beide Halbzeiten)

Tempo beim Pokal (beide Halbzeiten)

Tempo beim Pokal (beide Halbzeiten)
Tempo beim Pokal (beide Halbzeiten)

Jetzt bitte kommentieren

Kommentar von Markus | 30.10.2013

So, nun sind auch die Höhepunkte der Partie auf den Videos verlinkt. Dazu müsst ihr die Videos direkt auf Youtube aufrufen und in den Kommentaren auf die entsprechende Zeitmarke klicken. Dann springt ihr zum Highlight. Ich habe nur ein paar herausgepickt. Wenn ihr noch mehr seht, dann schickt mir einfach die Zeitmarke und einen kurzen Text dazu!