17.09.2017 18:25:00

21. Spieltag - Turnier im Spätsommer

17 fußballbegeistere Spieler trafen sich zu einem Turnier auf dem Streitwalder Rasen.

Weiterlesen …

10.09.2017 18:25:00

20. Spieltag - Duselsieg (9:8)

Karl, Shion und Florian zeigen das Talent des Nachwuches und Volker entscheidet die Partie.

Weiterlesen …

Pokalspiel 2010 (0 : 2)

Am Samstag, 09.10.2010 fand das diesjährige Pokalspiel statt. Unter frenetischen Fangesängen und Jubel war die größte Hürde an diesem Tag ein faires Spielsystem festzulegen. Mit 21 Spielern waren Alt und Jung etwa gleich stark besetzt und nach längeren Diskussionen legten sich die Senioren schließlich auf 7 gegen 7 Spieler fest mit 3 bzw. 4 Auswechslern. Team Junior akzeptierte und versuchte die Aufgabe bestmöglich zu meistern.

Vor dem Spiel gab es noch einige Überraschungen. Die Fans bzw. Spielerfrauen und -mütter organisierten Trikots für beide Mannschaften. Team Senior spielte anschließend in frischem Grün und bei den Junioren wollte man die Trikots noch schonen und es wurde in bunt gespielt.

Nach dem heißen Wortgefechten vor dem Spiel ging es dann endlich los. Hart umkämpft spielten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten eher zufällig vor das gegnerische Tor und kamen zu wenig nennenswerten Abschlüssen. Janek auf der Einen und Mirko auf der anderen Seite hielten außerdem ihre Kästen sauber. Die erste richtig brenzlige Situation trat dann nach etwa 10 Minuten auf. Christian, gerade dabei zu einem Kopfball aufzusteigen, ließ blitzschnell seine Hand zu Ball fahren und lenkte diesen vom eigenen Tor ab. Leider wurde dies vom Schiedsrichter gesehen und SL hatte die Chance zum 0:1. Mit viel Pech landete dieser Versuch am Pfosten und so blieb es vorerst beim 0:0. Im weiteren Verlauf blieb das Spiel fahrig und kein Team konnte sich selbst klare Chancen erarbeiten. Nachdem Team Junior dann nach 20 Minuten allerdings die halbe Hiintermannschaft auswechselte, wurde es gefährlicher und aus Leichtsinn entstand dann unglücklich doch das 0:1. Ein Abpraller landete bei SL, der anschließend Pascal anschoss. Vom ihm prallte der Ball an den Pfosten, wieder zurück und ins dann ins Tor. Von nun an war richtig Feuer im Spiel und Team Senior versuchte die Konfusion zu nutzen. Janek war es zu verdanken, dass wir mit 0:1 in die Pause gingen. Im Sturm gab es zwar noch ein zwei Chancen, die Mirko auf der Gegenseite auch zu verhindern wusste.

Nach 10 Minuten Pause startete die zweite Halbzeit. Es war einigen Senioren anzumerken, dass dieses 0:1 schon reichte und man nicht zwangsläufig mehr machen wollte. Andere waren verbissener und so gab es auch etwas Uneinigkeit in diesen Reihen. Nachdem die ersten Minuten mit Ball holen vergingen, da es prinzipiell ein Spiel zwischen zwei Torhütern war, brachten die Wechsel neuen Schwung ins Spiel. Hendrik, der mit einem guten Schuss nur den Pfosten traf, scheiterte genauso wie Latex, der zwar ins Tor traf, aber sich den Ball mit der Hand vorlegte. Kurze Zeit später geschah es dann doch. Nach einer Unachtsamkeit in der Juniorenabwehr staubte Latex aus kurzer Distanz zu 0:2 ab. Die Fans, hauptsächlich Anhänger der Senior, flippten fast aus. Team Junior schafften im weiteren Verlauf noch einige gute Angriffe, konnte diese aber nicht abschließen. Das Bollwerk in der Seniorenabwehr stand einfach zu solide. So waren viele Spieler in Reihen der Junioren schon demotiviert und ergaben sich in die Niederlage.

Das Pokalspiel endete schließlich im Streitwaller Gartenheim. Über diese Geschehnisse wird allerdings der Mantel des Schweigens gehüllt!

Kommentare