25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

19. Spieltag - Nur eine Halbzeit Druch (8:9)

30.09.2018 19:02:00 von Kerstin (Kommentare: 0)

Heute war nochmal ein wirklich Superwettersonntag, das lockte dann auch ein paar Spiellustige an. Es wurden zwei Mannschaften erkoren, d.h. Mirko, Volker, Kai, Ken und Saba bildeten das Heimteam. Ein paar Zwönitzern ist auch wieder eingefallen, wo Streitwald liegt :) Kitty (mit Sehnenscheidenentzündung am rechten Arm) spielte zusammen mit Patrick, Meichsner und unserer Jugend Luca, Julian und Erik. So schnell konnte gar keiner gucken, fiel das erste Tor durch Julian. Chancenlos waren unsere Alten ebenfalls gegen Luca und Julian zum Zweiten. Mirko war zwar noch dran, aber eher ziemlich halbherzig. Nur drei Sekunden später traf Eric … die Jugend drehte mächtig auf! Ken rannte ständig gegen das Tor an, aber immer war der Pfosten im Weg. Patrick schaffte auch nur einen Abpraller: doch Saba erzielte dadurch endlich den ersten Treffer. Auch Ken brachte den Ball mal zwischen den Pfosten unter. Der Achte Treffer des Spieles war wirklich sehr unglücklich, Ken wurde angeschossen und stolperte zamst Ball ins eigene Tor. Die Aufholjagd ging weiter und Saba konnte erfolgreich einnetzen. Das letzte Tor der ersten Halbzeit wurde durch eine Supervorlage von Julian erzielt, Patrick musste nur noch die Schuhspitze ranhalten. So stand es zur Halbzeit 3:7 für die Zwönitzer und die Jungen. Doch die zweite Halbzeit sollte etwas anders laufen.

In dieser  fand Ken seine gute Form wieder. Saba traf als erster, dann schaffte Ken den Hattrick … drei Tore am Stück, zweimal aus der Drehung heraus und ziemlich souverän. Zwischenzeitlich musste die Zeit gestoppt werden, weil Kai unbedingt auf Bäume klettern wollte. Nein, natürlich nicht, aber der Ball hatte sich in einer Baumkrone verfangen und konnte nur mit Hilfe eines anderen Balles befreit werden. Kai war froh, den Ball wieder zu haben und beschloss, ihn auch gleich im Tor des Gegners unterzubringen. Die gegnerische Mannschaft sah grade überhaupt keinen Stich mehr. Das wurde dann Meichsner zu dumm, der ja eigentlich im Tor stand. Gleich zweimal wurschtelte er sich durch alle Spieler hindurch und rettete so die Ehre seiner Vorderleute. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit bekam die Bank Besuch von Heiko Königs mit Family und eine viertel Stunde vor Schluss, beschloss er seinen ersten Streitwaldeinsatz zu wagen. Etwas ungeübt und ziemlich außer Puste bekam er doch die Möglichkeit eines Torschusses, leider an den Pfosten. Aber das kann man ja noch üben:) Summa Summarum haben dann die Alten durch Disziplin und Anstrengung das Spiel noch tüchtig aufgezogen, verloren allerdings sehr knapp mit 8:9.

Ich denke, es hatten alle viel Spaß, ich wünsche allen eine schöne Woche. LG Kerstin

Zurück

Einen Kommentar schreiben