05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

25. Spieltag - Zeitumstellung und ein knappes Ergebnis (7:7)

30.10.2016 17:56:00 von Kerstin (Kommentare: 0)

Auch an diesem 25. Spieltag fanden sich bei sonnigem Wetter ein paar Spieler ein. Auf der einen Seite standen Kai, Thomas, Röthi und Ulla und die andere wurde von Mirko, Max, Maik und Volker bestückt. Der Spielbeginn war beiderseits sehr zögerlich. Durch eine gute Vorlage von Volker gelang Maik der erste Treffer. Der erste Angriff von Ulla scheiterte an Mirko, doch beim zweiten kurz darauf konnte er einnetzen. Kai hatte bei Maik das Nachsehen, aalglatter Schuß!Volker war erfolgreich bei einem Heber über Kai hinweg und Ulla scheiterte ein weiteres Mal an Mirko. Über eine lange Zeit wurde das Spiel von technischen Mängeln und schlechten Abschlüssen geprägt. Maik versucht es mit Gewalt, was auch nicht half. Maik spielte sich gut frei und konnte so ein weiteres Tor erzielen. Thomas durfte auch endlich erfolgreich sein und das gleich zweimal, obwohl Mirko noch dran war. Dieser hielt heute bis auf zwei Patzer sehr gut. Röthi rannte vergeblich gegen das Tor an...da half auch kein Kopfschütteln. Kurz vor der Halbzeit ergatterte sich Ulla nochmal den Ball, verpasste das Tor jedoch ganz knapp. Thomas schoß noch das wichtige Ausgleichstor, Maik vermasselte noch eine Riesenchance, worüber er sich sehr ärgerte und so ging es 4:4 in die Halbzeit.

Auf beiden Seiten wurden viiiele Chancen vergeben, was einige zur Verzweiflung brachte. Diesmal war es Maik, der Volker eine gute Vorlage gab,doch der war leider zu langsam. Eine kurzzeitige Verwirrung auf dem Feld,nutzte Thomas gnadenlos aus und sah auch die Lücke beim nächsten Angriff. Da war für Mirko nichts zu machen. Der Ansturm auf Kais Tor blieb ungebrochen. Dessen Mannschaft spielte jetzt besser zusammen, aber auch hier blieben die Erfolge auf der Strecke. Max verwechselte zwischenzeitlich Handball mit Fußball... wir tragens ihm nicht nach! Nach einem Doppelpaß traf Maik mal wieder das Tor. Max scheiterte zuerst am Pfosten, dann an Kai. Auch Röthi konnte wieder einen Treffer erzielen. Ulla gewann einen Zweikampf gegen Maik, was er aber durch ein darauffolgendes Tor wett machte. Endlich...auch Max freute sich über ein Tor! Die Kraft vor Ende des Spiels ließ etwas nach und so blieb es beim 7:7. Es wurde auch langsam kalt auf der Bank, Zeit für die Hütte! Also bis Sonntag dann, lG Kerstin

 

Bilder gibt's hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben