25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

25.11.2018 19:18:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Die Erfolgsfans schweben über den Rasen
Die Erfolgsfans schweben über den Rasen

Bei etwa 5 Grad Celsius und gelegentlich scheinender Sonne wurden folgende Teams gebildet:

Jörg, Volker, Julien, Karl, Kitty

Markus, Saba, Toni, Carsten

 

Die Partie ging gleich mit Vollgas los und die Ü30'er mit Toni konnten die ersten Tore erzielen. Carsten, der wieder mal debütierte, legte auf Markus zum 1:0 ab. Danach kam er selbst zum Zuge und erhöhte auf 2:0. Auch Toni fand den Weg an Jörg vorbei und erhöhte nochmals. Nun kam Volkers Team besser ins Spiel. Mit guten Passaktionen und klaren Abschlüssen gelang es Julien und Karl auszugleichen. Dabei ging es gelegentlich recht wild in den Abwehrreihen zu. Toni lieferte sich in der ersten Halbzeit die meisten Duelle mit Jörg, wobei Jörg zunächst die Oberhand behielt. Zwischendurch gelangen Toni aber dennoch Treffer und so zog sein Team wieder mit 2 Toren davon. Auch diese Führung konnten die Gegner ausgleichen und kamen durch Kitty und Volker zum 5:5. Die Partie drohte nun zu kippen, doch Markus setzte sich geradeso über links durch und spitzelte den Ball an Jörg vorbei. Auch Carsten kam zu einem Treffer nach guter Passstafette. Die erneute 2-Tore-Führung wurde von Julien erneut verkürzt, bevor Saba sich auch in die Torschützenliste eintragen konnte. So ging es mit 8:6 in die Pause.

In der zweiten Hälfte ging es ohne Abtasten weiter. Beide Teams hatten sich nun eingespielt, dennoch kamen die Pässe nicht immer an. Vor allem die Sprintfähigkeiten wurden immer wieder falsch eingeschätzt … oder es fehlte an Präzision beim Passen ;-)

Toni kam besser in die Hälfte und schaffte den ersten Treffer, der Volkers Team aber nur einen leichten Dämpfer versetzte. Julien dribbelte sich immer wieder gut durch die Mitte, verpasste aber gelegentlich das Abspiel gegen eine gut stehende Defensive auf der anderen Seite. Dem Traumtor von Volker hatte Markus aber nichts entgegenzusetzen. Schöner kann man den Ball nicht im Dreiangel versenken. Dies gab Auftrieb für die nächsten Minuten und man schnupperte noch mal kurz am Ausgleich. Doch nun zeigten sich wieder Lücken in der Hintermannschaft und Saba fand seine Scorer-Abilities wieder So zog sein Team nach 15 Minuten in der zweiten Halbzeit mit 10:7 davon. Dies war jedoch noch keine Vorentscheidung, da sich Volkers Team nicht aufgab. Gelegentlich agierten diese etwas übermotiviert, z.B. als Jörg Julien mit dem Ball zusammen "abschoss" und als Kitty das Leder in die Gartenanlage jagte - und nur zur Information, das Gartentor ist zu :-D

Die Ü30'er zitterten sich durch die zweite Hälfte und zeigten immer wieder gute Zuspiele. Zudem hatte Toni das Glück wiedergefunden und sein Pfostenschuss prallte von Jörg aus ins Tor. Die zwischenzeitliche 5-Tore-Führung hielt bis kurz vor Schluss, bevor Karl noch einmal einnetzte. Als Markus nach Doppelpass mit Carsten dann noch einmal traf, gelang Kitty jedoch nur noch Ergebniskosmetik. Mit 14:10 endete diese Partie am Totensonntag.

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben